QR Code Business Card

Voraussichtlicher Wertbetrag

Berechnung des voraussichtlichen Wertbetrags bei Sportwetten

WertbetragDer voraussichtliche Wertbetrag einer Wette gibt an, welchen Gewinnwert der Spieler (durchschnittlich) pro Wette erzielen kann. Dies ist die wichtigste Berechnung, wenn er mehrere Buchmacher vergleichen möchte. Dieser Artikel beschreibt, wie Sie den voraussichtlichen Wertbetrag berechnen können und welche Auswirkungen dieser auf die Sportwetten hat.

Der “voraussichtliche Wertbetrag” ist der mögliche Gewinn- oder Verlustbetrag, den ein Spieler erzielt, wenn er immer wieder auf dieselben Quoten setzt. Ein Beispiel: Sie setzen mit einem Münzwurf 10,- € auf „Kopf“ und erhalten bei jeder richtigen Wette 11,- €. Der voraussichtliche Wertbetrag liegt dann bei 0,5.

Das heißt, wenn Sie immer wieder dieselbe 10,- €-Wette auf „Kopf“ setzen, können Sie langfristig einen durchschnittlichen Gewinn in Höhe von 0,50 € pro Wette erzielen.

Wie wird der voraussichtliche Wertbetrag berechnet?

Die Berechnungsformel ist ganz einfach. Zuerst multiplizieren Sie Ihre Gewinnwahrscheinlichkeit mit dem Betrag, den Sie pro Wette gewinnen könnten. Dann subtrahieren Sie die Verlustwahrscheinlichkeit mit dem verlorenen Betrag pro Wette:

(Gewinnwahrscheinlichkeit) x (gewonnener Betrag pro Wette) – (Verlustwahrscheinlichkeit) x (verlorener Betrag pro Wette)

Nutzen Sie zur Berechnung des voraussichtlichen Wertbetrags für 1 x 2 Sportwetten die obere Formel mit Dezimalquoten:

  1. Ermitteln Sie die Dezimalquoten für jeden Spielausgang (Gewinn, Verlust, Unentschieden)
  2. Zur Berechnung Ihrer möglichen Gewinne multiplizieren Sie Ihren Einsatz mit den Dezimalquoten für jeden Spielausgang (Gewinn, Verlust, Unentschieden) und ziehen Sie dann Ihren Einsatz ab.
  3. Zur Bestimmung der Wahrscheinlichkeit eines wiederkehrenden Ereignisses dividieren Sie 1 durch die Dezimalquoten des Spielausgangs. Die Verlustwahrscheinlichkeit errechnet sich aus der Summe der Gewinnwahrscheinlichkeit der anderen beiden Spielausgänge.
  4. Setzen Sie dieses Ergebnis in die obere Formel ein.

Ein Beispiel: Wenn Manchester United (1,263) gegen Wigan (13,500) spielt, mit einem Unentschieden bei 6,500, könnte ein Wetteinsatz in Höhe von 10,- € auf einen Gewinn von Wigan mögliche Gewinne in Höhe von 125,- € erzielen. Die Wahrscheinlichkeit, dass dies eintritt, liegt bei 0,074 oder 7,4 % (1 geteilt durch 13,5).

Die Wahrscheinlichkeit, dass dies nicht eintritt, errechnet sich aus der Summe von Manchester United und einem Unentschieden, oder 0,792 + 0,154 = 0,946. Der Verlustbetrag pro Wette entspricht der Ursprungswette -10,- €. Die vollständige Formel lautet wie folgt:

(0,074 x 125,- €) – (0,946 x 10,- €) = –0,20 €

Für diese Wette ist der voraussichtliche Wertbetrag negativ. Er zeigt an, dass Sie pro 10,- €– Einsatz durchschnittlich 0,20 € verlieren würden.

Wie wirkt sich das Kennen des voraussichtlichen Wertbetrags auf eine Sportwetten aus?

Ein negativer voraussichtlicher Wertbetrag bedeutet nicht, dass Sie jedes Mal Geld verlieren werden. Alle Quoten für Sportwetten sind voreingenommen. Wenn Sie also den Buchmacher austricksen, können Sie gewinnen.

Eine Möglichkeit zum Austricksen des Buchmachers besteht darin, Ihre eigene Wahrscheinlichkeit für einen Spielausgang zu berechnen. Durch das Berechnen der Wahrscheinlichkeit für ein Spiel, das sich von der vorausgesetzten Wahrscheinlichkeit der Quoten unterscheidet, kann sich deutlich zeigen, wo ein positiver voraussichtlicher Wertbetrag – und folglich die beste Gewinnchance – zu finden ist.

Die Quoten weisen zum Beispiel darauf hin, dass Wigan lediglich eine 7,4 %ige Gewinnchance hat. Wenn Sie (z.B. anhand eines Systems wie Poisson Distribution) errechnet haben, dass Wigan eine 10 %ige Gewinnchance hat, steigt der voraussichtliche Wertbetrag für eine Wette auf Wigan um 3,26 €.

Diese Methode eignet sich auch perfekt zum Vergleichen von Quoten bei Arbitragewetten.

Die Berechnung des voraussichtlichen Wertbetrags liefert Spielern zusätzliche Informationen über den Nutzen ihres Buchmachers. Während Buchmacher mit niedrigen Margen wie z.B. Pinnacle Sports voraussichtliche Wertbeträge von ca. -0,20 € aufweisen, liegen die voraussichtlichen Wertbeträge anderer Buchmacher üblicherweise bei -1,00 € pro 10,- € Wetteinsatz.

Quelle: PinnacleSports.com

Akkumulator-WettenSportwetten & Tippgeber
Voraussichtlicher Wertbetrag
3 Stimmen, 4.67 durchschnittliche Bewertung (90% Ergebnis)
Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.

Powered by WordPress | Designed by: Download Free WordPress Themes | Thanks to wordpress themes 2012, Themes Gallery and